Be PResent - Das war die create imPRessions 2022

Aktualisiert: 18. Juni

Nach drei langen Jahren ohne persönlichen Austausch bei unserer Messe, hat die create imPRessions in diesem Jahr endlich wieder in Präsenz stattgefunden! Nach monatelanger Planung, zahlreichen Hürden und ebenso vielen kreativen Lösungen durften wir zahlreiche PR-Interessierte Anfang Juni wieder im Schloss Münster begrüßen. Diese waren sich einig: Das Ergebnis unserer Planung konnte sich definitiv sehen lassen!





Auch in diesem Jahr standen wieder zahlreiche spannende Unternehmen und Agenturen auf unsere Gästeliste, die den Teilnehmer*innen Einblicke in die Praxis gewähren konnten: Von Workshops, über Business-Speed-Datings bis hin zur Podiumsdiskussion war wieder alles dabei.

Eröffnet wurde die Messe von Maj-Britt Maretzke, unserem Vorstand für interne Kommunikation. Anschließend gab Lisa Klarholz von FTI Consulting den Messeteilnehmer*innen im Rahmen ihrer Keynote Denkanstöße darüber, wie man als junge High Potentials seinen eigenen Weg in der PR Welt finden kann: Ganz nach dem Motto: Vertraut auf euch selbst und findet heraus, was EUCH glücklich macht. Meike Ahler führte im Anschluss souverän durch unseren ereignisreichen Messetag.

Ein vielfältiges Programm für Young PR-Pros

Unser Messetag bot den Interessierten eine Vielzahl an spannenden Einblicken. Dabei immer im Fokus: Wir als junge PR-Interessierte. Nach einer spannenden Keynote zu diesem Thema standen deswegen verschiedenste Workshops an, bei denen die Teilnehmer*innen Inspirationen für ihren eigenen Zukunftsweg in der PR-Welt erhielten. Dabei erfuhren sie etwas über die Chancen der sich stetig wandelnden Agenturwelt, erhielten Einblicke in das rasant wachsende Berufsfeld des Influencer Marketings und lernten, dass die Zusammenarbeit von verschiedenen Abteilungen der Schlüssel zum Erfolg ist! Im Rahmen unserer Business-Speed-Datings und der Kontaktmesse hatten die Teilnehmer*innen außerdem die Möglichkeit, direkt mit Agenturen und Unternehmen in Kontakt zu treten und über potenzielle Einstellungsmöglichkeiten in der Zukunft zu sprechen.

Einen Abschluss fand unsere Messe mit einer spannenden Podiumsdiskussion zum Thema CSR-Kommunikation. Denn nicht nur wir als Young PR-Pros müssen in der PR-Welt präsent sein. Auch von Unternehmen wird immer öfter gefordert Präsenz bezüglich wichtiger Themen zu zeigen. Moderiert durch Anna Fröchtenicht tauschten sich Vertreter*innen von Agenturen und Unternehmen sowie eine Wissenschaftlerin zu dem Thema aus und kamen zu dem Schluss: Die Verantwortungsübernahme von Unternehmen wird immer wichtiger! Einfach ist die CSR-Debatte jedoch keineswegs. Denn im Gespräch über die Verantwortung von Unternehmen gibt es immer eine Vielzahl von Aspekten, die berücksichtigt werden muss: Soziale, ökonomische und ökologische Verantwortung. Die Balance zu finden und den Erwartungen gerecht zu werden, ist gar nicht so einfach!


Wir ziehen ein positives Fazit!

Zum Abschluss unserer 11. create imPRessions können wir stolz auf unsere Planung und Durchführung der Messe zurückblicken. Denn Speaker*innen und Teilnehmer*innen fanden: Die create imPRessions war ein voller Erfolg! Besonders der persönliche Austausch mit Gleichgesinnten war für alle ein Highlight. Nach einer langen Zeit des digitalen Zusammentreffens konnte endlich wieder die Möglichkeit zum direkten Networking genutzt werden. So konnten spannende Gespräche entstehen und fleißig Kontaktdaten auf LinkedIn ausgetauscht werden…

Mit all dem positiven Feedback blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung zurück - und starten motiviert in die Planung für die nächste create imPRessions. Stay tuned!


Unser Dank geht an…

… alle Speaker*innen der create imPRessions 2022 für die gelungene Gestaltung der Workshops sowie an die Unternehmen und Agenturen, die Teil des Business-Speed-Datings waren: komm.passion GmbH, Social Match GmbH & Co. KG, husare GmbH, SCRIPT CORPORATE+PUBLIC Communication GmbH, Amazon und die Stadt Münster! Ein besonderer Dank geht außerdem an die Teilnehmer*innen der Podiumsdiskussion: Thomas Reisener von der Stadt Münster, Mark Bourichter von husare, Max Niklas Gille von Ceconomy sowie Juniorprofessorin Dr. Helena Stehle vom Institut für Kommunikationswissenschaft in Münster. Danke für die spannenden Beiträge und den Einblick in die Praxis der CSR-Kommunikation!

Zuletzt danken wir dem create imPRessions Team 2022: Meike Ahler, Pia Grohmann, Maj-Britt Maretzke, Sarah Pütter, Mareike Ehring, Mathea Wiesner, Anna Fröchtenicht, Anastasia Spannbrucker, Leonie Schake, Jette Kantereit, Dana Hintz und Christina Sari haben dieses Event erst möglich gemacht!

Von Sarah Pütter