Projekt: LoyJoy

Wer sind wir?


Wir sind Friederike, Jule, Vanessa, Anna, Michelle, Maja und Karola. Wir sind allesamt im Bachelor-KoWi und teils im zweiten, teils im sechsten Semester. Wir haben bereits einige Projekte mit Campus Relations betreut und freuen uns auf die neue Herausforderung mit LoyJoy!





Wer ist euer Projektpartner?


Unser Projektpartner ist Ulf Loetschert von LoyJoy. Zusammen mit seinem Geschäftspartner Ulrich Wolffgang hat er LoyJoy in Münster gegründet. Dabei handelt es sich um einen Software-as-a-service-Anbieter dessen Produkt Interaktivität mit Kund*innen ermöglicht und eine statische Website auflockert. LoyJoy bietet Chatfunktionen für die Website von Unternehmen an, die diese selbst gestalten und ihren Bedürfnissen anpassen können.

So können Kund*innen mit dem Unternehmen kommunizieren, an Gewinnspielen teilnehmen oder den Kundenservice in Anspruch nehmen. Emojis und Animationen im Chat bieten Kund*innen einen gewissen Spaßfaktor, wodurch die Bindung zum Unternehmen gestärkt wird.

Mittlerweile ist LoyJoy im internationalen Raum vertreten und kann eine Reihe namhafter Kunden vorweisen, wie z. B. Beiersdorf oder die Deutsche Telekom.


Was ist eure Aufgabe?


LoyJoy wünscht sich, dass wir die Texte auf der Startseite der Unternehmenswebsite optimieren und so umzuschreiben, dass jede*r sie gut verstehen kann. Insbesondere geht es darum, das etwas abstrakte Produkt von LoyJoy und dessen Message konkreter und verständlicher für potenzielle Kund*innen rüberzubringen. Dabei wird uns aber sehr viel Gestaltungsfreiraum beim Umstrukturieren und Optimieren gegeben. Die Website ist auf Englisch, was das Texten zu einer Herausforderung macht, der wir uns gerne stellen.


Was ist euer Ziel?


Wir hoffen, als externe Betrachterinnen die Gründer von LoyJoy bei ihrer Webseiten-Optimierung zu unterstützen und im Idealfall für LoyJoy eine größere Reichweite und mehr Interesse bei potenziellen Kund*innen zu schaffen. Dabei ist es unser Ziel, Erfahrungen zu sammeln und unsere Fähigkeiten beim Texten (auf Englisch) zu verbessern. Außerdem freuen wir uns darauf, einen Einblick in die Anwendung von Künstlicher Intelligenz zu erhalten und diese neuen Kenntnissen mit unseren Studieninhalten zu verknüpfen.


Warum habt ihr dieses Projekt gewählt?


Wir haben dieses Projekt gewählt, weil uns das Produkt bei der ersten Vorstellung fasziniert hat. Jede von uns hat bereits mal mit einem Chatbot kommuniziert und daher ist es für uns spannend, hinter die Kulissen zu schauen und die Technik dahinter zu verstehen. Wir blicken einer coolen Zusammenarbeit entgegen!