Let's get connected!

#Let'sgetconnected ist das Motto unseres neuen Alumni-Projekts. Mit an Bord sind Anna Kollmer, Lisa Middendorf, Alessa Cramer, Inga Maslowski, Erik Grösbrink, Lisa Gutleben - allesamt Kowi-BachelorstudentInnen.



Das Alumni-Projekt ist ein internes Projekt und somit nicht mit einem externen Projektpartner verbunden. Unser Ziel ist es, unser Alumni-Netzwerk auszubauen und dafür ein Konzept zu entwickeln, sodass wir langfristig mit unseren ehemaligen Mitgliedern in Kontakt bleiben und uns gegenseitig unterstützen, voneinander lernen und profitieren können.

AUFGABEN


Für den Ausbau unseres Alumni-Netzwerkes gibt es verschiedene Möglichkeiten – wir haben uns aber dazu entschieden zunächst mit einem Newsletter zu starten, den wir per E-Mail verschicken. Neben der Recherche nach einer geeigneten technischen Lösung, sind wir dabei eine Excel-Tabelle mit den Kontaktdaten der Ehemaligen anzulegen. Aber auch die inhaltliche Konzeption fällt in unseren Aufgabenbereich. Nach einem kreativen Brainstorming, sind wir nun dabei unsere Ideen zu ordnen, eine Struktur zu entwickeln, Kategorien festzulegen und Formate zu konkretisieren. Dabei begleitet uns immer die Frage: Was interessiert eigentlich ehemalige Campusler?

WARUM ALUMNI-ARBEIT?


Unser Kontakt zu den Alumni ist bisher leider nicht sehr ausgeprägt. Hin und wieder werden wir aber von ehemaligen Mitgliedern kontaktiert, die uns Stellenausschreibungen weiterleiten, Interesse an einem Projekt mit uns haben oder sich einfach nur erkundigen wollen, wie es dem Verein ergeht und was sich über die Jahre verändert hat. Wir haben uns gefragt: Wer schlummert eigentlich alles so unter unseren Ehemaligen? Und wäre es nicht schön, wenn wir die Beziehung zwischen aktiven und ehemaligen Campuslern stärken, sodass beide Seiten von einem Austausch profitieren können? Da wir alle schon länger Mitglieder im Verein sind und uns als zukünftige Alumni auch über einen regen Austausch freuen, stecken wir nun unsere volle Motivation in dieses Projekt und hoffen einen Newsletter zu entwickeln, der informativ und kurzweilig ist und unsere Alumni in guter Campus-Erinnerung schwelgen lässt.